Alle Artikel in: intro

Rethink! @ designtransfer Berlin

Last Friday, our Rethink!-Exhibition opened in Berlin at designtransfer at the UDK. To begin with the ‚Gender-Talk‘, PHD candidates Fred Meyer-Menzel and Michelle Christensen discussed gender issues and perspectives in design with Dr. Barbara Sandow and Prof. Dr. Uta Brandes. The exhibition grew with four exhibits by UDK students, and was opened with a short introduction by Prof. Dr. Uta Brandes and the performance of ‚amorphé‘. The exhibition will be open 28. April – 15. May, Di – Fr, 10 – 18o’clock. Ilka Schauberg, head of designtransfer, and her team were so fun and easy to work with, thank you very much for the wonderful time in Berlin!

Recap: Rethink! Exhibition Opening and Gender Talk @designxport Hamburg

Last Friday (March 27), we proudly opened the Blue + Pink >>> Rethink! Exhibition @designxport in Hamburg’s Harbour City. The event started wit the panel discussion „Gender Talk“ featuring Prof. Dr. Gesa Ziemer (Professor for Cultural Theory and Cultural Practice and vice president of research at HafenCity University, Hamburg) our very own founding member Tanja Godlewsky, Designer, executive associate FRAM Büro für Konzept und Design, Köln), Björn Welzel (executive associate Fritz Classen, Hamburg) Christian Schüten (Designer, associate BFGF Design Studios, Hamburg),  moderated by Prof. Dr. Uta Brandes and Dr. Babette Peters. Soon, the audience contributed to a discussion full of  intelligent comments, critical perspectives and controversial statements. So, the intention of the exhibition and the talk came off completely. Prior to the opening of the exhibition, curator Uta Brandes gave a short, enjoyable introduction to general questions of gender and design, followed by a breathtaking performance of Katja Trinkwalder’s and Paul Claussen’s concept fashion „amorphé“. Last but not least, we want to thank the wonderful team at designxport, Anja Heinemann and of course, Dr. Babette Peters. The exhibition will …

Blue + Pink >>> Rethink. iGDN Exhibition @ designxport Hamburg in March

    Blue + Pink >>> Rethink !   Eine Ausstellung in designxport. Hamburg/Hafencity, Hongkongstr. 8 Eröffnung 27. März 2015 16:00 Einführung und „Gender-Talk“ 19:00 Ausstellungseröffnung Dauer der Ausstellung bis 18.04.2015 designxport organisiert in Kooperation mit dem international Gender Design Network (iGDN) eine ebenso spannende wie eigenwillige Ausstellung. International renommierte sowie junge Nachwuchs-Designerinnen und -Designer erläutern ihre Sicht auf die Welt der Produkte, Bilder und Zeichen – und zwar so: Sie wählten Dinge des ganz gewöhnlichen Alltags unter dem Blickwinkel aus, ob diese geschlechter-sensibel oder -unsensibel gestaltet sind. Beteiligt an dieser ungewöhnlichen Schau haben sich u.a. Alessandro Mendini (Mailand), Matali Crasset (Paris), Joséphine Choquet (London), Anthony Dunne (London), Douglas Young – G.O.D. (Hong Kong), Mateo Kris – Vitra Design Museum (Weil am Rhein), Doreen Toutikian (Beirut), Alexa Lixfeld (Hamburg) … Und wer da skeptisch ist, ob und was denn Dinge überhaupt mit Geschlecht zu tun haben, sollte sich selbst überzeugen.   Vor der Ausstellungseröffnung gibt die Kuratorin der Ausstellung, Prof. Dr. Uta Brandes, eine kurz-vergnügliche Einführung, und anschließend diskutieren im „Gender-Talk“ Designfachleute beiderlei Geschlechts über das Thema. Press Release_savethedate    

iGDN Conference in Cologne

-German only- Die erste deutschsprachige Tagung des iGDN wird naheliegend unter dem Titel „Gender-Design-Network“ stattfinden! Freitag, 21.11.2104, Start: 10:30 Uhr in der Köln International School of Design, Ubierring 40, 50678 Köln Anmeldung kostenfrei unter: office@genderdesign.org ________________________________________ Schluss mit rosa – aber auch mit der Ideologie, Design sei geschlechtsneutral. Denn jede Gestaltung ist unabdingbar mit Gender verknüpft: sowohl in den Arbeitsweisen derer, die gestalten, als auch in den Manifestationen solcher Gestaltung, in Marketing und Werbung und schließlich im Gebrauch. Aber immer noch wird der Einfluss von Geschlecht im Design (im Gegensatz zu vielen anderen Bereichen) unterschätzt, gar nicht wahrgenommen oder sogar bewusst negiert. Darüber wird in dieser ersten deutschsprachigen Konferenz des international Gender Design Network/iGDN* diskutiert zu der wir hiermit herzlich einladen. Es werden wichtige Arbeitsfelder erörtert, neue Perspektiven vorgestellt und die gegenwärtige Wirklichkeit von Design kritisch betrachtet  – aber wir wollen auch einfach miteinander reden. Dies geschieht in dieser entspannten Tagung: 10:30   Registrierung 11:00   Prof. Dr. Uta Brandes, Vorsitzende iGDN und Professorin für Gender & Design an der KISD: Einführung 11:30   Marijke Doemges (Master-Studentin an der KISD) und …