Event, General

Ringvorlesung GENDERCHANGE

Geschlechterforschung zwischen Innovation und Backslash von Oktober 2016 – Februar 2017, jeder 2. Montag an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf / Haus der Universität

Vortragsreihe aus innovativen Forschungsprojekten zu Gender und Geschlechterverhältnissen in Gesellschaft, Kultur, Politik, Medien und historischen Prozessen der Moderne.
Vorträge in der Übersicht / Plakat (PDF):

Genderchange Vorträge

Veranstaltungsort für alle Termine:
Haus der Universität
Schadowplatz 14
40212 Düsseldorf

Veranstaltungstermine:

24.10.2016
18:30 – 20:00 Uhr

Grußworte
Dr. Anja Vervoorts
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Prof. Dr. Annette Schad-Seifert
Prodekanin der Philosophischen Fakultät
der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Eröffnungsvortrag
Dr. Iris Koall
Wirtschaftswissenschaftlerin, Supervisorin, Wuppertal

„Das ist mir alles irgendwie bekannt …“
Erfahrungen & Reflexionen zur Bedeutung der Genderforschung in der Beratungspraxis an Hochschulen


07.11.2016
18:30 – 20:00 Uhr

Dr. Georg Barzel
blv consult GbR, Hamburg

Allen Gleichen das Gleiche – Über den Umgang mit „Vielfalt“ in der Praxis von Unternehmen, Institutionen und Hochschulen


21.11.2016
18:30 – 20:00 Uhr

Prof. Dr. Michael Meuser
Technische Universität Dortmund

Zwischen Erwerbsarbeit und Familie. Zum Wandel männlicher Lebenslagen.


05.12.2016
18:30 – 20:00 Uhr

Prof. Dr. Annette Schnabel
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

„Feministinnen stören die natürliche Ordnung“ – Daten zum Anti-Feminismus in Deutschland


19.12.2016
18:30 – 20:00 Uhr

Mitglieder des Debattierclubs der
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
mit Prof. Dr. Jochen Musch

Sind in Wirklichkeit die Männer das benachteiligte Geschlecht?


09.01.2017
18:30 – 20:00 Uhr

Prof. Dr. Michiko Mae
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Das Land der „strahlenden Frauen“? Japanische Modernisierung und die heutige Genderpolitik


23.01.2017
18:30 – 20:00 Uhr

Dr. Fred Meier-Menzel
Berlin, German University in Cairo

Vom Aktmodell zur Aktivistin – die doppelte Kolonisierung des weiblichen Körpers in Ägypten


06.02.2017
18:30 – 20:00 Uhr

Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Die Rolle der Frauen im Mittelalter: Die Darstellung von Frauen in literarischen Werken


 

Link zur Terminübersicht (Universität Düsseldorf)