Alle Artikel mit dem Schlagwort: conference

Blue + Pink >>> Rethink. iGDN Exhibition @ designxport Hamburg in March

    Blue + Pink >>> Rethink !   Eine Ausstellung in designxport. Hamburg/Hafencity, Hongkongstr. 8 Eröffnung 27. März 2015 16:00 Einführung und „Gender-Talk“ 19:00 Ausstellungseröffnung Dauer der Ausstellung bis 18.04.2015 designxport organisiert in Kooperation mit dem international Gender Design Network (iGDN) eine ebenso spannende wie eigenwillige Ausstellung. International renommierte sowie junge Nachwuchs-Designerinnen und -Designer erläutern ihre Sicht auf die Welt der Produkte, Bilder und Zeichen – und zwar so: Sie wählten Dinge des ganz gewöhnlichen Alltags unter dem Blickwinkel aus, ob diese geschlechter-sensibel oder -unsensibel gestaltet sind. Beteiligt an dieser ungewöhnlichen Schau haben sich u.a. Alessandro Mendini (Mailand), Matali Crasset (Paris), Joséphine Choquet (London), Anthony Dunne (London), Douglas Young – G.O.D. (Hong Kong), Mateo Kris – Vitra Design Museum (Weil am Rhein), Doreen Toutikian (Beirut), Alexa Lixfeld (Hamburg) … Und wer da skeptisch ist, ob und was denn Dinge überhaupt mit Geschlecht zu tun haben, sollte sich selbst überzeugen.   Vor der Ausstellungseröffnung gibt die Kuratorin der Ausstellung, Prof. Dr. Uta Brandes, eine kurz-vergnügliche Einführung, und anschließend diskutieren im „Gender-Talk“ Designfachleute beiderlei Geschlechts über das Thema. Press Release_savethedate    

iGDN Germany at Scandinavian Conference „Gender-sensitive Design – Research, Curriculum and Practice“

After the first successful collaboration with the Scandinavian network for women in design research (WONDER) in October 2013, Prof. Dr. Uta Brandes and Marijke Doemges of iGDN Germany e.V. continue this collaboration with their contribution to the conference „Gender-sensitive Design – Research, Curriculum and Practice“ at the Norwegian University of Science and Technology in Trondheim in August 2014. Prof. Dr. Martina Keitsch gave insight into her work with women in Nepal, several PhD candidates from Sweden and Norway presented their practical as well as theoretical PhD theses. Furthermore, career strategies for and experiences of women in university structures were exchanged and discussed.